Ortsverband Griesheim F42

Home > Baken
Verein
Ausbildung
Aktivitäten
Jugendgruppe
Notfunkbetrieb
Funkbetrieb
Projekte
Baken
Relais
Clubstationen
Termine
Pressespiegel
Archiv
Bilder
Links
Download
Häufige Fragen
Seitenübersicht
Haftungsausschluß
QSL-Infos
Impressum

DB0FKS (Frankenstein)

Die Bake DB0FKS wird von einigen OMs des OV F42 betrieben, Verantwortlicher Lizenzinhaber ist DL2OCB (Stefan Bode).
Die 10m Bake wurde von DJ8ES gebaut, und besteht aus selbst entwickelten Komponenten. Die 13cm Bake besteht aus einem Bakensender von DB6NT und einem Callgeber von DJ8ES basierend auf einem AVR Prozessor. Beide Baken können autark oder über eine zentrale Steuerung betrieben werden. Letztere befindet sich z.Zt. im Bau. Mittels der Zentralsteuerung sind dann auch längere Texte mit dynamischen Inhalten möglich.

Die Zentralsteuerung basiert auf einem AVR ATMEGA32 Prozessor und wird in Bascom Basic implementiert. Unter Anderem beinhaltet sie eine DCF77 gesteuerte Uhr, eine mit dynamischem Passwort geschützte Fernsteuerung der Bakenfunktionen und einen Morsegenerator welcher mittels Fernsteuerung mit Text gefüttert werden kann. Die Steuerung wird von DL2OCB implementiert und gewartet.

Technische Daten:

10 Meter Bake:
QRG:28.211 MHz
Leistung:1 Watt
Modulation:A1A
Antenne:Omni DV27
13cm Bake:
QRG:2320,825 MHz
Leistung:800mW
Modulation:A1A
Antenne:Doppelhelix 6dB Omni
9cm Bake: (in Vorbereitung)
QRG:3400,830 MHz
Leistung:800mW
Modulation:A1A
Antenne:Doppelhelix 6dB Omni

Bilder der Baken.

Bakenanlage auf der Burg Frankenstein

Ansicht der 10 m Bake bei geöffnetem Deckel.
Innenansicht der 13 cm Bake. Frequenzaufbereitung erfolgt mit einer DB6NT Baugruppe, links daneben ist der lokale Callgeber zu sehen. Im Normalbetrieb werden alle Baken synchron von einer Zentralsteuerung (nicht im Bild)getastet. Bei Ausfall der Zentralsteuerung übernimmt automatisch in jedem Bakensender der lokale Geber die Tastung.

01/17/2008