Ortsverband Griesheim F42

Home > Relais > D-ATV Relais
Verein
Ausbildung
Aktivitäten
Jugendgruppe
Notfunkbetrieb
Funkbetrieb
Projekte
Baken
Relais
   DBØVD
DBØGGW
DBØYU
DBØFDA
D-ATV Relais
Feldberg ATV-Relais
Clubstationen
Termine
Pressespiegel
Archiv
Bilder
Links
Download
Häufige Fragen
Seitenübersicht
Haftungsausschluß
QSL-Infos
Impressum

D-ATV Relais DB0FDA

Das D-ATV Relais DB0FDA auf der Fachhochschule Darmstadt ist ein Amateur-TV-Relais mit einer Eingabefrequenz im 13cm-Band und einer digitalen Ausgabe im 23cm-Band bei 1291MHz (SAT ZF).
Somit eignet sich als Empfänger ein handeslüblicher digitaler Satelliten-Receiver, an dessen ZF-Eingang statt dem LNB z.B. eine 23cm-Yagi angeschlossen wird.

Eingabefrequenz: 2372 MHz (analog FM-ATV mit 5,5MHz Ton ZF )
Ausgabefrequenz: 1291 MHz (digital, Symbolrate 4,286 MBit/s)
Antenne: horizontal, rundstrahlend, 4 W EIRP

Liegt ein Eingangssignal (mit Video!) an, wird es zur Ausgabe durchgeschaltet.

Die Betriebszeiten sind zur Zeit:
Mo - Fr: 11:00 - 12:00 UTC und 14:00 - 23:00 UTC, sowie
Sa u. So: 09:00 - 23:00 UTC

Ansprechpartner ist Peter, DL1FX

27.01.2006: D-ATV-Meeting
in der Hegelsberghalle

Für Samstag, den 27.01.2006 hatte Peter, DL1FX alle am D-ATV-Relais Interesierten zu einem Meeting in die Hegelsberghalle eingeladen.

Neun OMs waren der Einladung gefolgt und liessen sich über den aktuellen Sachstand informieren.
Auf Grundlage dieser Informationen wurde dann über den weiteren Ausbau des Relais gefachsimpelt, bevor zum Abschluss einige mitgebrachte Antennen und Sender am Messplatz Farbe bekennen mussten.

Peter, DL1FX beim Sachstandsbericht
Die Messwerte regen offensichtlich zum Nachdenken an

DL5ZBI, 28.01.2006

D-ATV-Relais : Infos

Auf Wunsch aktiver OMs wurden die Sendezeiten der D-ATV-Testaussendung von der FH-Darmstadt unter dem Call DK0AD erneut angepasst.
Nachteulen haben jetzt die Möglichkeit auch nach 22:00 Uhr zu testen !
Die neuen Testzeiten sind wie folgt:
Montag - Freitag
12 - 13 Uhr und 15 - 24 Uhr
und
Samstag und Sonntag
10 - 24 Uhr
Sonderwünsche bzgl. Betriebszeiten wegen "special events" richten Sie bitte an Peter, DL1FX.

Es werden zwei Programminhalte (DK0AD P1 und DK0AD D-ATV), sowie mehrere Seiten Videotext mit allgemeinen Informationen ausgesendet. Wegen eines defekten Farbgenerators ist derzeit ersatzweise ein schwarzer Hintergrund zur Laufschrift aktiviert. Dies als Information, falls jemand die Farbe vermisst. Auf dem 2.Programmstream ist weiterhin das Bild von der Antennenanlage in Farbe zu sehen. Weiter ist geplant eine Eingabe für Analog-FM-ATV zu testen.

Details wird Peter bekannt geben, wenn die notwendige Technik dazu realisiert ist. Geplant ist dies für den Sommer.

Ein Tip: 13cm FM-ATV-Gerätschaft auf Vordermann bringen!
Wünschenswert wäre auch eine Beteiligung von weiteren OMs an dem Projekt !
Hier noch die Betriebsparameter für die Einstellungen am DVB-S Empfänger:
  • Symbolrate: 4,286 Mbit/sec
  • Empfangsfrequenz: Sat-ZF 1291 MHz
  • SAT-Empfangsfrequenz LO (9750 oder 10600 MHz) plus 1291 MHz
  • Antennenpolarisation: horizontal
  • Soweit die Neuigkeiten von Peter, DL1FX zu der D-ATV Testaussendung.

    DL5ZBI, 11.05.2005

D-ATV-Relais: Testbetrieb wegen Endstufenausfall unterbrochen

Nachdem am Mittwoch, den 06.04.2005, um 14:45 MESZ die angekündigten D-ATV Testaussendungen (unter dem Call DK0AD) von der Fachhochschule in Darmstadt zunächst erfolgreich begonnen hatten, fiel am gestrigen Freitag, 08.04.2005 die Endstufe wegen eines defekten Transistors aus. Peter, DL1FX kümmert sich bereits um die Beschaffung eines Ersatztransistors, damit der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Wir informieren Sie hier über den Stand der Dinge.

Zuvor hatten Günter, DJ4LB und Peter, DL1FX die Gerätschaft in dem neuen Schrank installiert und mit Erfolg in Betrieb genommen, wobei Heribert, DC2DI und Ludi, DL6FFB auch gleich für Tests zur Verfügung standen.
Heribert hatte in seinem Büro (FTZ-Gelände) die Aussendungen fehlerfrei empfangen (DVB-S RX ohne VV), und Ludi bestätigt, dass auf dem 23cm Relais DB0YU auf 1294,350 MHz keine Störungen festzustellen sind.
Es werden zwei Programminhalte (DK0AD P1 und DK0AD D-ATV) sowie mehrere Seiten Videotext mit allgemeinen Informationen ausgesendet. Die Sendeleistung beträgt ca. 4Watt ERP ND horizontal.

Die D-ATV Aussendungen koennen mit handelsueblichen Digitalen Satelliten Empfaengern empfangen werden. Der DVB-S Empfänger muss auf folgende Betriebsparameter eingestellt werden:
Symbolrate: 4,286 Mbit/sec
Empfangsfrequenz: Sat-ZF 1291 MHz (= Sendefrequenz des D-ATV-Relais)
SAT-Empfangsfrequenz (wenn im Bedienermenu des Empfaengers die Satellitensendefrequenz angegeben werden soll): LO (9750 oder 1060 MHz) plus 1291 MHz
Antennenpolarisation des D-ATV Relais: horizontal

Diese Parameter sollten in der Regel für den Empfang ausreichen.
Sinnvoll ist mindestens eine Yagi-Antenne (10-13dB Gewinn) und einen Sat-ZF-Verstärker (ca. 20dB) mit zum Einsatz zu bringen.
Die Testaussendung ist nicht permanent in der Luft !

Vorprogrammierte Betriebszeiten (MESZ) sind:

Montag - Freitag
12 - 13 Uhr und 18 - 22 Uhr
zusätzlich Mittwoch
15 - 17 Uhr
samstags und sonntags
10 - 22 Uhr

Mit der Wahl dieser Betriebszeiten sollte allen Interessierten die Möglichkeit zum Experimentieren gegeben sein. Sonderwünsche bzgl. Betriebszeiten wegen "special events" richten Sie bitte an Peter, DL1FX .

Die 23cm Antenne im Antennenwald bei DB0FDA
Blick in den Senderschrank
Das Spektrum der D-ATV-Aussendung

Soweit die aktuellen Informationen. Wir wünschen einen guten Empfang!

DL5ZBI, 09.04.2005

17.01.2006: Neues vom D-ATV-Relais

Hallo D-ATV Gemeinde,

am Dienstag, 10.01. haben Günter und ich das D-ATV Relais abgeschaltet, um den Testbetrieb zu beenden und den digital Encoder mit Laufschrift auf DB0FDA zu konfigurieren.
Das hat auch soweit gut geklappt, bis auf den Flash-Speicher im Encoder, welcher Schreibfehler signalisierte. Also war eine Operation am "offenen Herz" des Encoders scheinbar notwendig. Durch einen Anruf beim Entwickler des Encoders bekam ich aber einen Tip, wie das Problem zu beheben ist ohne einen Hardware Eingriff durchführen zu müssen.
Gesagt getan, und am Mittwoch Abend war der Encoder auf dem Labortisch wieder Einsatz bereit.

Heute haben dann Günter und ich wieder alle Komponenten am Relais installiert und in Betrieb genommen, so dass unser D-ATV Relais unter DB0FDA wieder QRV ist.
Betriebszeiten sind wie zuvor, da haben wir nichts geändert. Über das weitere Betriebskonzept wollen wir uns ja zum angekündigten Arbeitstreffen unterhalten bzw. diskutieren.

Aus den Rückmeldungen ergab sich der 27.01.06, 19.00 Uhr als Termin für das Arbeitstreffen im F42-Clubraum in der Hegelsberghalle.
Eine Einweisung kann auf 70cm DB0UU erfolgen (438.800 MHz).

Näheres in folgender Info: .

Das Foto zeigt das geänderte Testbild von DB0FDA D-ATV.

In diesem Sinne Beste 73 de Peter, DL1FX
Mit Fragen zur Thematik wenden Sie sich bitte direkt an Peter, DL1FX.

DL5ZBI, 17.01.2006

D-ATV-Relais aktuell
11.11.2005

Hallo D-ATV Fans,

wie letzte Woche angekündigt, haben Günter und ich heute (05.11.2005) den Empfänger am D-ATV Sender installiert und in Betrieb genommen. Auch die Antenne, eine 8-fach gestockte Schlitzantenne ist am Mast befestigt worden. Mechanisch ist die 13cm Schlitzantenne in einem 125er Kanalrohr integriert, was auf dem Bild unter der 70cm Relais Antenne zu sehen ist. Unter der 13cm Antenne ist der 2,4 GHz Konverter von DB6NT (weiße Kästchen) auf Sat-ZF, mit der es zu einem analogen Sat-Empfänger im Betriebsraum geht.




Im Prinzip scheint alles zu funktionieren, konnte aber auf größere Entfernung noch nicht getestet werden. Hannes, unser ATV-Fan ist z.Zt. im Urlaub. Wir werden aber im Laufe der kommenden Woche die ersten Erfahrungen mit Reichweite und Empfindlichkeit der Empfangseinrichtung testen. Wer auf 13cm in FM-ATV QRV ist kann ja einmal selber testen.

Neue Eingabe für den D-ATV Relaistest ist versuchsweise 2372 MHz ! Bitte beachten und ggf. einmal testen. Die neue QRG ist auch in der Laufschrift geändert.

Einfach auf der Frequenz ein FM-ATV Signal mit Videosignal senden und schon wird von der Laufschrift auf das 2372 MHZ-Empfangssingal umgeschaltet. Wichtig ist, dass ein Video-Signal aufmoduliert ist, denn sonst reagiert der Squelch nicht.

Die Betriebszeiten sind ansonsten unverändert, Wochentags von 12 - 13 und 15 - 24 Uhr; Sa und So von 10 - 24 Uhr.

Ich hoffe, dass man sich bald in D-ATV sieht, nachdem jetzt auch die Eingabe aktiviert worden ist.

73 de Peter, DL1FX

Soweit die Neuigkeiten von Peter, DL1FX, an den Sie sich mit allen Fragen zum D-ATV-Relais wenden können.

DL5ZBI, 11.11.2005

Infoveranstaltung zur Erweiterung von DB0FDA für DATV-Betrieb

Wie angekündigt fand am Dienstag, den 23.11.2004 um 19:00 Uhr in unserem Clubraum in der Hegelsberghalle eine Infoveranstaltung zum DATV-Projekt bei DB0FDA statt. Peter, DL1FX (Relaisverantwortlicher) und Günter, DJ4LB gaben einen kurzen Einblick in die Theorie, informierten über Stand und geplanten Fortgang des Projektes und zeigten den anwesenden OMs mit welch einfachen Mitteln der DATV-Empfang möglich sein wird.

Peter erläutert die Theorie von DATV...
... und zeigt das Spektrum des DATV-Signales...
... ,was die Zuhörer interessiert begutachten.

01/25/2007